Historisches

Der Begriff Pfalz steht ursprünglich für einen temporären Verwaltungssitz eines Königs oder eines Kaisers. Hier machte der Monarch Halt, wenn er  durch das Land reiste. Der hierzu gehörige Begriff entstammt der lateinische Sprache: „Pfalz“ ist eine Ableitung von dem Wort „Palatin“, welches eines der 7 Hügel Roms war und zwar jener, auf dem sich der Königspalast befand.

Das rheinisch – lothringische Pfalzgrafschaft war sich ständig wechselnden Familienherrschaften untergeordnet, bis Anfang des 13. Jahrhunderts die Familie Wittelbach zur führenden Adelsfamilie wurde. Unter der Wittelbacher Herrschaft erlangte die Kurpfalz am Rhein, kurz die Pfalz, ihre politische Größe in den süddeutschen Gebieten. Als der letzte, ursprünglich bayerische, Familienzweig der Familie Wittelbach ausstarb, ging der Regierungsanspruch der Kurpfalz an das bayerische Kurfürstentum  über.  So entstand die „Kurpfalz – Bayern“, welche jedoch wieder zerfiel als in 1806 das Königreich Bayern gegründet wurde. Seit dieser Zeit gehört die Kurpfalz dem Großherzogtum Baden an.

Das Territorium der ehemaligen Pfalzgrafschaft, welche in der heutigen Zeit das Gebiet um Heidelberg und Mannheim darstellt, beschreibt die geografische Lage der Pfalz. Bis zum heutigen Tag gibt es keine genaue Grenzeinordnung, so wie es zum Beispiel auch bei den Schwaben der Fall ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s