Menschen


Ein altes Sprichwort aus Heidelberg sagt:

Ai laaf juh, juh laaf mie. laafe ma zamme, wu laafe ma hie?

(Ich liebe dich, du liebst mich, laufen wir zusammen, wo laufen wir hin?)

Der kurpfälzer Dialekt bildet das größte Bindeglied zwischen den hierlebenden Menschen. Kurpfälzer sind weniger eine eigene Volksgruppe, als die Sprecher eines gemeinsamen Dialekts. Gesprochen wird der Dialekt in der rechts vom Rhein liegenden Pfalz. Unterschiede zum eigentlichen Pfälzer Dialekt gibt es jedoch nur geringfügige.

Die bestechende Schönheit der kurpfälzer Landschaft und die Heidelberger Universität haben die Region schon immer zu einem lebhaften Ort gemacht.

In Heidelberg, der Stadt mit der ältesten Universität Deutschlands, trifft man neben den in der Altstadt lebenden, alt eingesessenen Heidelbergern vornehmlich Studenten und junge Leute. Sie prägen das Stadtbild seit Jahrhunderten und sorgen für abwechslungsreiche Kulturangebote und ein vielfältiges Nachtleben.

Diese Mischung aus Jung und Alt macht die so bescheiden und verträumt wirkende Heidelberger Altstadt so lebenswert. Außerdem herrscht ein grundsätzlich hoher Bildungsstandard, denn in Heidelberg leben so viele Akademiker wie in kaum einer anderen deutschen Stadt.

Politisch ist der alte Heidelberger Kern eher konservativ eingestellt. Die vielen Studentenverbindungen, bei denen alte Traditionen heute oft noch großgeschrieben werden, sind ein gutes Beispiel dafür.

Auch Schickes lässt sich in Heidelberg finden. Zum Beispiel im Stadtteil Neuenheim, wo die reichen Heidelberger den Blick von ihren großen Villen direkt auf das Heidelberger Schloss genießen.

Trotz aller Weltgewandtheit die Universität und der blühende Tourismus mit sich bringen, kommt in Heidelberg jedoch kein Großstadtflair auf; es bleibt gemütlich und man läuft sich häufig ein zweites Mal über den Weg.

Die vielen guten Weine aus der Pfalz und Kurpfalz machen die Leute hier zu Genussmenschen, die wissen worauf man bei einem guten Wein Wert legen muss.

Auch Touristen sind hier immer häufiger um in den Genuss der guten Weine, der Landschaft und das angenehme Klima zu kommen. Sie sind willkommene Gäste und gehören mittlerweile ebenso zum Heidelberger Stadtbild wie die Studenten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s